Mein Kommentar zur Kolumne: “Schnauze Ossi”

Auch wenn ich kein Befürworter von Schubladen, wie Sachsen, Berliner, Bayern, Pegidisten oder Ausländer bin, finde ich spricht deine Kolumne einen wichtigen Punkt an. Das Problem sind nicht zu viele, sondern zu wenige Ausländer. Und besonders in Dresden, zu wenige fremdländisch aussehende Ausländer.

Doch ich sehe auch noch ein weiteres Problem, welches du ebenfalls in einem Satz angerissen hast. Während in deiner Heimatstadt die Medien über das positive Miteinander berichten, hört man hier in Dresden immer nur Pegida, Pegida, Pegida. Maximal in einem hinteren Teil der Zeitungen findet man eine Meldung über eine positive Aktion, wie zum Beispiel im Dezember des letzten Jahres die X-Mas Tram hier in Dresden.

Ich würde behaupten, die Medien haben gerade hier in Sachsen einen großen Anteil an dem Erstarken von Pegida. Ich weiß von Medienhäusern, dass Beiträge über Pegida bevorzugt gebracht werden, weil sie häufiger gelesen und kommentiert werden. Ich kenne die zum Teil miserable Einnahmensituation der klassischen Medien und zähle an deser Stelle für mich nur eins und eins zusammen. Mehr Leser = mehr Werbeeinnahmen.

Ich denke vieles würde anders laufen, wenn menschlichere Aktionen mehr in den Fokus der Medien rücken würden und die Menschen endlich in Dresden sehen, Dresden ist nicht gleich Pegida, sondern Pegida ist die Antwort auf Fehler aus der Vergangenheit.

Dies ist mein Kommentar zum Beitrag: http://blogs.stern.de/lastcall/schnauze-ossi/

Veröffentlicht von

Ronny Siegel

Noch habe ich hier nichts über mich geschrieben, weil so vieles schon auf diesem Blog steht. ;) Diese Bücher habe ich gerade gelesen: Die Tribute von Panem (komplett) Das Schloss Das Parfüm Der Schwarm Der Process Die Kanguruh-Chroniken Das Lied von Eis und Feuer Diese Filme habe ich mir angesehen: Diese Serien habe ich gesehen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.