Erich Mielkes Home Office – Die Stasizentrale in Berlin

“Aber wieso haben sie nicht einfach “Nein” gesagt?” Stumm stehe ich vor einer Tafel. Auf dieser lese ich, wie die Stasi ihre Opfer verhörte. Neben mir steht ein Mädchen, vielleicht zehn, vielleicht aber auch schon zwölf Jahre alt. Fragend sieht sie ihre Mutter an. “Die haben nicht aufgehört. Die haben dann einfach weitergemacht.”, antwortet sie. “Aber sie hätten doch einfach nur weiter “Nein” sagen müssen!” entgegnet das Mädchen. “Dann haben sie ihren Opfern Schmerzen zugefügt.”, antwortet ihre Mutter ihr.

Weiterlesen

Die Riesterlüge – Wie die Riesterrente verkauft wird

Vor wenigen Tagen veröffentlichte die ARD einen Beitrag zur Riesterrente. Der Beitrag war eine harsche Kritik an den Befürwortern der Riesterrente und an dem weiteren Festhalten an einer privaten Vorsorge die laut Meinungen vieler Experten gescheitert ist. Unsere Meinung zu diesem Thema haben wir vor knapp zwei Jahren hier veröffentlicht. Auch heute noch vertrete ich fest die Meinung, dass eine private Altersvorsorge nicht die Lösung sein kann. Diese Meinung beruht auf Erfahrungen aus acht Jahren aktiven Verkauf in der Versicherungsbranche. Mit welchen Argumenten man jedoch ein Produkt verkauft, welches absolut nutzlos ist, dazu komme ich gleich.

Weiterlesen

Psychologische Kriegsführung und das Leitbild der OPINFO in den 90zigern

Psychologische Kriegsführung ist ein Mittel, mit denen die Militärs seit Menschengedenken agieren, auch wenn der Begriff der psychologischen Kriegsführung erst in der Neuzeit geprägt wurde. In der Bundeswehr wurde dieser Begriff bis 1970 für die entsprechende Einheit der Bundeswehr verwendet, nach 1970 umbenannt in psychologische Verteidigung und ab 1990 als “operative Information”, kurz OPINFO bezeichnet. In einem Buch über Militärspionage bin ich auf die Aufgabe dieser Truppe gestoßen, darunter folgende Aussage “Angriffe auf die Zivilbevölkerung”, was weitere Fragen aufwarf.

Weiterlesen

Gefechtshalle für Age of Empire Online – Das beste Update für Koop-Spiele

Zügig verriegelt der Bauer den Zugang zum Tal. Lieber noch eine weitere Mauer, nur zur Sicherheit, falls die Beiden den ersten Ansturm nicht aufhalten. Der Sprung ins zweite Zeitalter ist in wenigen Sekunden auch abgeschlossen. Dann kann mit dem Bau der Türme begonnen werden. Einigeln nennt man diese Taktik. unsere

Hier findet ihr meinen Originalbeitrag auf computer-oiger.de

Die Vermögensblase – das Ende unserer Demokratie?

Durch die permanente Umverteilung der Vermögen besteht heute die Gefahr die nächste Krise könnte durch eine Vermögensblase ausgelöst werden. Der Grund hierfür ist der Anstieg bestehender Vermögen, die mittelfristig die Geldhoheit einer Zentralbank untergraben könnten. Die Folgen des Platzen einer solcher Blase wären Inflation oder eine neue Machtelite, die mit Hilfe der verfügbaren Geldmittel eine monetäre Kontrolle ausüben würden. Sind dies nur düstere Visionen? Manche sagen: Nein, das Letztere ist bereits der Fall.

Weiterlesen

Auf zum Glauben oder wie ich mich in fünf Sekunden bekehren ließ

Ja ich bekenne mich zum Glauben. Seit wann? Seit gerade eben. Dies wird einigen nicht gefallen (ich denke da sofort an einen meiner besten Freunde, ein Religionskritiker), aber dies ist mir Wurscht. Denn seit gestern weiß ich, Religionsfreiheit ist einfach nur cool. Oh sorry ich hab ja noch gar nicht verraten, welcher Religion ich zukünftig angehören werde. Natürlich der gepriesenen Kirche der Kopimisten. Ein Hallelujah auf ihre Jünger.

Weiterlesen

Sollte man Bettlern Geld geben oder wie geht man mit Bettlern um?

Die Stärke einer Gesellschaft bemisst sich daran, wie diese mit den schwächsten Mitgliedern umgeht. Eine Gruppe schwacher Mitglieder sind in Deutschland zum Beispiel die Menschen, welche durch das soziale Netz gefallen sind. Natürlich spreche ich von Obdachlosen und in erster Linie von Bettlern. Diese Menschen scheinen ohne fremde Hilfe nicht zu Recht zukommen. Doch wie reagieren wir auf diese Menschen wenn wir sie sehen? Wie verhalten wir uns ihnen gegenüber? Und vor allem gewähren wir ihnen Unterstützung wenn diese Menschen, diese wirklich benötigen?

Weiterlesen