Die D-Mark als Komplementärwährung – der dritte Weg aus der Krise?

Europa ist gespalten. Gespalten in zwei Lager. Die einen fordern die Abschaffung des Euros und die erneute Einführung der alten Landeswährungen. Die andere Seite hält am Euro fest und will retten was zu retten ist. Es scheint, als ob sich über Europa ein neuer eiserner Vorhang senkt. Nur diesmal besteht dieser aus groben Maschen und teilt die Lager in kleine Parzellen. Warum aber denkt man nicht über einen dritten Weg nach, der das Eine mit dem anderen verbindet? Wie zum Beispiel die D-Mark als Komplementärwährung einzuführen, die zukünftig auch wieder die Binnennachfrage beleben würde.

Weiterlesen

Solidarisches Bürgergeld oder Bedingungsloses Grundeinkommen – Was ist besser?

„Politiker rufen immer, wo ist mein Volk? Ich folge dir.“ mit diesen Worten schloss Herrmann Binkert, Staatssekretär a.D., seinen Vortrag ab. Herr Binkert ist unterwegs im Auftrag des Instituts für neue soziale Antworten. Viele Worte für eine Idee, dem solidarischen Bürgergeld, wie es aktiv beworben wird. Die Idee dahinter ist alt wie die französische Revolution. Doch in unseren heutigen Tagen erfährt diese Idee einen neuen Aufwind. Wieder einmal steht Europa vor einem Scheideweg. Die finanzielle Situation ist in den meisten Staaten prekär und die Sozialsysteme sind kurz vor dem zusammen brechen. Dies weiß man, auch in politischen Kreisen. Und auch wenn Herr Binkert für die Idee des solidarischen Bürgergelds brennt, fordert er alle Beteiligten auf sich auf einen Wettbewerb der Ideen einzulassen.

Weiterlesen