DDR Geschichte – Von Semperoper, Kinderbibliothek und Geburtstagsgrüßen

Wenn man als Jugendlicher in Dresden wohnte, konnte man ab Mitte der Achtziger anlässlich der Jugendweihe, Karten für die Semperoper erwerben. Der Besuch der Semperoper war natürlich mit einem Operabend verbunden und vorab erhielt man durch ein Informationsprospekt, erste Einblicke in den Opernalltag. Zudem habe ich auch noch eine alte Benutzungsordnung der damaligen Kinderbibliotheken gefunden. Die gesamten Anweisungen passten auf einen kleinen A5 Zettel und dies obwohl die Schriftgröße kindergerecht gewählt war.

Weiterlesen

Frühlingsbilder vom Großen Garten in Dresden und aus dem Polenztal

Neben den ganzen Berichten der letzten Wochen, habe ich jetzt auch mal wieder das gute Wetter genutzt, um meine Kamera auf Schönwettertauglichkeit zu prüfen. Es verschlug mich in die Sächsische Schweiz, welche teilweise immer noch von Schnee bedeckt ist und in den Großen Garten von Dresden, in dem die Tiere in diesem Jahr sehr zutraulich sind. Werft einfach mal einen Blick auf die Bilder und natürlich freue ich mich über eure Kommentare. Weiterlesen

Kampfgefährten und Freunde – Sammelheft der DSF

In einem weiteren Briefmarkensammelheft der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft, kurz DSF, mit dem Titel „Kampfgefährten und Freunde“, wurden diverse Städtepartnerschaften zwischen Städten der DDR und der UdSSR näher beleuchtet. Auf den ersten Seiten des Heftes findet man viele Lobeshymnen auf die Zusammenarbeit zwischen den beiden Staaten. Geschichtlich wird in dem gesamten Heft vor allem auf den zweiten Weltkrieg Bezug genommen. Immer wieder erzählen kurze Geschichten, die damaligen Ereignisse in den jeweiligen Partnerstädten.

Weiterlesen

Die Erfindung des Perpetuum Mobile oder wie man uns den Kapitalismus schön redet

Würden Sie sich heute mit einem Physiker unterhalten und ihn fragen, ob man bei einer Maschine, bei der man hinter mehr herausbekommt wie man vorne hineinsteckt, von einem Perpetuum Mobile sprechen könnte, würde Ihnen dieser Physiker sicherlich antworten, man könne unter diesen Umständen davon sprechen. Jedoch würde er auch erwähnen, die Umsetzung des Perpetuum Mobile ist mit den vier Grundkräften der Physik nicht möglich. Was viele nicht für möglich halten, unser heutiges System funktioniert auf der theoretischen Basis eines Perpetuum Mobile. Oder doch nicht?

Weiterlesen

Bundeshaushalt oder wie Sie als Bürger die Reichen finanzieren

Stellen Sie sich folgende schöne Situation vor. Sie möchten ihr Geld sinnvoll investieren und suchen sich jemanden, der Ihnen vier Prozent Zinsen verspricht, vier Prozent auf alle Ewigkeit. Als Sicherheit gibt er Ihnen die Garantie, dass jeder Deutsche dafür bürgen wird und notfalls sein Eigentum für Ihre Investition veräußern würde. Wäre dies nicht schön? Für einige Deutsche ist dies Realität und jeder von uns kann im Bundeshaushalt nachlesen, was wir diesen Menschen schulden. Eine Bestandsaufnahme des Bundeshaushalts 2010 oder wie viel schulde ich jemanden den ich nicht kenne und von dem ich mir niemals Geld geliehen habe. Weiterlesen

Kartendiebstahl: EC oder Kreditkarte gestohlen – Was nun?

Vor einigen Tagen wurde mir eine Geschichte zugetragen, die jedem von uns täglich passieren kann. Dabei ging es um den Diebstahl einer EC Karte, welche anschließend für größere Einkäufe verwendet wurde. Natürlich reagieren die meisten von uns in einer solchen Situation erst einmal kopflos. Welche Schritte sollte ich als Erstes einleiten? Was muss ich beachten? Und in welcher Höhe hafte ich? Berechtigte Fragen, mit denen man sich nun auseinander setzen muss.

Weiterlesen

Frühlingsbilder vom Großen Garten in Dresden und aus dem Polenztal

Neben den ganzen Berichten der letzten Wochen, habe ich jetzt auch mal wieder das gute Wetter genutzt, um meine Kamera auf Schönwettertauglichkeit zu prüfen. Es verschlug mich in die Sächsische Schweiz, welche teilweise immer noch von Schnee bedeckt ist und in den Großen Garten von Dresden, in dem die Tiere in diesem Jahr sehr zutraulich sind. Werft einfach mal einen Blick auf die Bilder und natürlich freue ich mich über eure Kommentare. Weiterlesen

Die Ersten im Kosmos – Sammelheft

1975 erschien von der „Deutsch-Sowjetischen Freundschaft“ ein Sammelheft zum Thema „Die Ersten im Kosmos“ Das Heft wurde für 20 Pfennig angeboten und zusätzlich konnte man weitere Briefmarken erwerben, die ebenfalls 20 Pfennige kosteten. Die gesamten Einnahmen kamen der Organisation „Deutsch- Sowjetische Freundschaft“ zugute. Im Heft gibt es interessante Informationen rund um die Erforschung des Weltraums durch die UdSSR. Die Mondlandung der Amerikaner wird in dem Heft, wahrscheinlich aus  politischen Gründen, verschwiegen.

Weiterlesen

Der Schatz von Wörgl – Die Entstehungsgeschichte

Es ist kalt in Dresden an diesem Tag im Februar. Vor wenigen Sekunden betrat ich das Cafe, in dem ich mich mit Peter Zimmermann treffen würde. Ein guter Bekannter winkt mir aus einer Ecke des Cafes zu und begrüßt mich. Er ist Finanzberater und durch Zufall am selben Ort. Ich fragte mich, ob dies für das bevorstehende Gespräch ein gutes oder schlechtes Omen ist. Ein kuren Augenblick später betritt ein Mann im mittleren Alter das Cafe. Instinktiv weiß ich, dies ist Peter Zimmermann. Ohne ein Zucken in den Mundwinkeln begrüßt er mich. Kein Wunder, denn das Thema mit dem er sich beschäftigt ist bitterer Ernst. Peter Zimmermann ist der Kopf hinter dem Comic „Der Schatz von Wörgl“ und außerdem der Geschäftsführer des Landesverbandes Sachsen der Humanwirtschaftspartei.

Weiterlesen

35 Jahre RGW – Briefmarkensammelheft

Irgendwann zwischen 1983 und 1984 erschein in der damaligen DDR ein Sammelheft für eine Sonderbriefmarkenserie zum Thema „35 Jahre RGW“. Das Heft wurde herausgegeben durch den „Zentralvorstand der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft“ und stellt einen Abriss der Zusammenarbeit zwischen den RGW Ländern dar. Zwischen den Zeilen über die Höchstleistungen der RGW Staaten, findet man auch jede Menge Informationen rund um die Infrastruktur der Länder und wie die Arbeit miteinander geplant war.

Weiterlesen